Photogrammetrie

Stereoluftbildpaar Unsere Leistungen:
Bei großräumigen Projekten können die dafür erforder­lichen Datengrundlagen sehr effizient durch Ferner­kundung gewonnen werden. Die Photogrammetrie bietet sich als Erfassungsmedium für viele Aufgaben­stellungen an. Insbesondere die Homogenität der ge­wonnenen Daten und die Vielzahl der Informationen, die sich aus Stereoluftbildpaaren zeitgleich erfassen lassen, spricht für dieses Verfahren:
  • Erfassung von Gebäuden als 3D-Datensatz inkl. Dachausgestaltung (Firstlinie, Gauben, )
  • Erfassung von Versiegelungsflächen
  • Erfassung und Abgrenzung der Realnutzung (Straßen, Wege, Gewässer, Garten, Wald , )
  • Erfassung der Topographie (Zäune und Hecken, Mauern und Stützmauern, Straßenlaternen, Schaltkästen, Schächte und Gully, Telefonzellen, Masten, Leitungen (soweit luftsichtbar)
Alle Daten werden grundsätzlich inklusive der Höheninformationen erfasst und verspeichert. Die Erfassung all dieser Daten aus einem Datenbestand sichert die Homogenität der Daten untereinander und somit die reibungslose Weiterverarbeitung zu sekundären Produkten:
  • Baumkataster
  • Digitale Geländemodelle
  • Datengrundlage für GIS
  • Hochwassermonitoring
  • Orthofotos
  • Räumliche Analyse
  • 3D-Visualisierungen

Ein weiterer Vorteil der photogrammetrischen Auswertung ist die problemlose Zugänglichkeit aller Flächen ohne langwierige Verhandlungen mit den Grundstückseigentümern über die Betretungs­rechte.

Grenzen:
die photogrammetrische Erfassung wird bisweilen erschwert durch verdeckende Vegetation und unzureichender Beleuchtung (Sonnenstand). Aus diesem Grund ist der Zeitpunkt der Befliegung sorgsam auszuwählen.

Die erfolgreiche Interpretation von Luft- und Satellitenbildern setzt voraus, dass der Bearbeiter die notwendigen Sachkenntnisse hinsichtlich des Gegenstandes der Interpretation mitbringt. Dies kann die Anwendungsdisziplin betreffen (Wasserwirtschaft, Forstwirtschaft, Planungswesen...) und/oder die Region (Hintergrundinformation). Darüber hinaus sind Kenntnisse über die Entstehung, Verarbeitung und Eigenschaften der Bilddaten erforderlich um Fehlinterpretationen zu!
Unsere Auswerter verfügen über das notwendige Know-how.

top
 
Aerotriangulation
Aerotriangulation

Mittels Aerotriangulation werden die Orientierungsdaten der Luftbilder zum Zeitpunkt der Aufnahme rekonstruiert. Die Bilder im Blockverband werden anhand von Pass- und Verknüpfungspunkten im Rahmen einer Bündelblockausgleichung orientiert und in ein gemeinsames Koordinatensystem (z. B. Gauß-Krüger) transformiert.

Wir triangulieren mit der Software MATCH-AT von der Firma INPHO GmbH

top
 
Analytische Auswertung
Plotter
  • Analoges Bild
  • Digitale Datenerfassung

Das Planicomp P3 wird weltweit als Standard­gerät für die analytische photogrammetrische Auswer­tung ein­gesetzt. Zentrales Bedienelement ist der multi­funktio­nale P-Cursor mit Tablett. Die Schnittstelle des Plani­comp P3 gestattet den Anschluss an die verschie­densten Kartierungs- und GI-Systeme.

Wir haben uns für MicroStation mit seinen vielfältigen und praktischen Tools entschieden.

top
 
Digitale Auswertung
Digitalstation
  • Digitales Bild
  • Digitale Datenerfassung

Im Gegensatz zur analytischen Stereobildauswertung muss bei digitalen Auswertesystemen kein zeitaufwän­diger Modellwechsel mehr vorgenommen werden. Der Benutzer kann durch den gesamten orientierten Block­verband navigieren. Das zugehörige Modell wird an­hand der jeweiligen Position automatisch bestimmt und angezeigt.

Wir arbeiten mit Summit Evolution von DAT/EM in Verbindung mit MicroStation

top